Neuigkeiten aus den Einrichtungen

 

Pflegekräfte bewerben sich bei "Pflege ist Herz und Mut"

dsc08694_web_308.pngBei der Aktion „Pflege ist Herz und Mut“ geht es darum, außergewöhnliche Menschen, die ihre unermüdliche Tatkraft in die tägliche Arbeit investieren, zu ehren.

Ein Bewohner erklärt warum die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenwohnparks Zschorlau diese Ehrung verdient haben.

mehr lesen

 

Luthereiche

37146162_968.jpgAm 01.04.2017 zur „mdr Aktion Frühlingserwachen“ in Bad Schlema pflanzten wir im Park vor der Martin-Luther-Kirche eine Luthereiche. Der Baum ist übers Jahr gut angewachsen, also haben wir beim Pflanzen alles richtig gemacht. Am 31.10.2017 zum 500. Jahrestag der Reformation schenkten wir im Anschluss an den Festgottesdienst unserem Baum eine Tafel. Nun kann man in 5oo Jahren noch sehen, wer diesen Baum gepflanzt hat.


mehr lesen

 

Dankesschreiben an das Seniorenpflegeheim Bad Schlema

Brief von Frau Sieglinde Müller

Brief von Frau Helga Teumer


 

35 Jahre Köchin im Seniorenpflegeheim Bad Schlema

55466225_425.jpgEva-Maria Frötschner beging im Februar 2017 ihr 35 jähriges Dienstjubiläum. Das ist Anlass, einmal zurückzuschauen auf ihre Jahre im Diakonischen Werk Aue/Schwarzenberg e.V.
2016 feierte das Diakonische Werk sein 25 jähriges Jubiläum. Seit 1961 gibt das Seniorenpflegeheim in Bad Schlema. Und nun 35 Jahre Dienstjubiläum?
Wie passt das zusammen?

mehr lesen

 

Neue Herausforderungen in der Pflege

Im Bereich der Pflege wurde in der Vergangenheit sehr viel dokumentiert. Das hat häufig zu Frust bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geführt, die ihre Zeit lieber am und mit dem zu Pflegenden verbracht hätten. Durch eine Initiative des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung kam es zu einer Neuausrichtung der Pflegedokumentation. Es wurde das „Strukturmodell“ zur Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation bundesweit eingeführt.

mehr lesen

 

Winter-Kiddy-Cup in Johanngeorgenstadt

47036213_455.jpgGroße Begeisterung herrschte bei den Vorschülern, als sie hörten, dass sie am Kiddy-Cup-teilnehmen dürfen. So fuhren wir am 17.01.2017 gegen 8.00 Uhr zum Loipenhaus nach Johanngeorgenstadt.
Viele Frauen und Männer vom Skiverband und Kreissportbund erwarteten die Kinder dort. Nach der Begrüßung und der Erwärmung mit den Pinguinen ging es zur Sache.

mehr lesen

https://www.diakonie-asz.de/themen_neuigkeiten_aus_den_einrichtungen_de.html